Elmar Brok zum CDU-Grundsatzprogramm

Stellten den neuen Entwurf des Grundsatzprogramms vor (v.l.): Ludger Kaup, Elmar Brok MdEP, Hans Schäfer und Detlev Kroos.
Stellten den neuen Entwurf des Grundsatzprogramms vor (v.l.): Ludger Kaup, Elmar Brok MdEP, Hans Schäfer und Detlev Kroos.
Es ist 77 Seiten stark und gibt in 365 Abschnitten die Leitlinien der CDU vor: Das neue Grundsatzprogramm der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. In ihrem Programm definiert sich die CDU als Volkspartei der Mitte, die sich zu den Grundwerten Freiheit, Solidari­tät und Gerechtigkeit sowie zum christlichen Menschenbild bekennt. Maßgeblich mitgearbeitet an dem Entwurf hat der heimische EU-Abgeordnete und CDU-Bezirksvorsitzende Elmar Brok. Brok, der Mitglied der Grundsatzkommission auf Bundesebene ist, war jetzt nach Halle ins Landhotel Jäckel gekommen, um vor Ort das neue Programm zu diskutieren.

Standards in einer globalisierten Welt
Neben den Mitgliedern der heimischen Wertekommission mit ihrem Leiter Hans Schäfer waren rund 50 interessierte Gäste der Einladung gefolgt. „Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes beruht unsere Demokratie. Die Demokratie ist der Ausdruck unserer Freiheit“, sagte Brok. Die CDU wolle sich für eine freie und verantwort­liche Gesellschaft einsetzen, die auf der Würde jedes einzelnen beruht. Solidarität solle dabei auch als Förderung der Eigenverantwortung verstanden werden, die es verbiete, das System der sozialen Sicherung zu missbrauchen. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Grundsatz­pro­gramm auf Ehe und Familie als Fundament der Gesellschaft und als zuverlässigstes sozia­les Netz. Auch die Ziele der CDU beim Umweltschutz sind ehrgeizig: So soll die Treibhausgas­emission bis zum Jahr 2020 gegenüber 1990 um mindestens 30 Prozent gesenkt werden.



Das neue Grundsatzprogramm ist laut Brok eine Balance aus Bewahren und Erneuern. Der ständige Abwägungsprozess sei überall kennzeichnend für das demokratische System, so zum Beispiel beim Erziehungsrecht der Familien auf der einen Seite und dem Angebot an Erzie­hungshilfen für Kinder auf der anderen. Brok stellte die Bedeutung von Werte-Standards in der globalisierten Welt heraus: Noch sei Europa wirtschaftlich stark genug, um Standards und Werte zu setzen. Diese Chance dürfe heute nicht vertan werden. Dabei ließ Brok keinen Zweifel daran, dass die Globalisierung für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland, das ein Drittel seiner Wertschöpfung im Export erzielt, von Vorteil ist. Das Grundsatzprogramm soll auf dem Bundesparteitag der CDU in Hannover am 3./4. Dezember 2007 verabschiedet werden.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben