Archiv

29.02.2008

Rückblick auf die Mensa-Diskussionen

Ein Resümee des Fraktionsvorsitzenden

Für Streitereien in Kleinigkeiten haben die Bürger kein Verständnis. Und gerade deshalb sahen wir uns in der Fraktion veranlasst, schnell nach einer Einigung zu suchen. Dabei mussten sowohl wir als auch die SPD-Fraktion von ursprünglichen Forderungen Abstand nehmen. Dies erkennen wir ausdrücklich an. Es darf allerdings nicht zur Schule werden - im wahrsten Sinne des Wortes -, dass die SPD demokratisch getroffene Beschlüsse nur deshalb torpediert, weil sie ihr nicht gefallen.

Im Interesse eines großen Konsenses haben wir uns bewegt und aktiv nach einer Einigung gesucht. Wir wollten diese nicht an einer letztlich unerheblichen Dachform scheitern lassen. Nach unserer festen Überzeugung ist die Dachform den betroffenen Kindern ohnehin egal.

Wenn man einen Kompromiss erzielen will, trotz eines gültigen Beschlusses im Bau- und Wegeausschuss, muss man Zugeständnisse machen und nicht zusätzliches Öl ins Feuer gießen. So war ein Leserbrief eines SPD-Ratsherrn in der Sache wenig dienlich. Andersdenkende als politische Geisterfahrer zu bezeichnen oder eine andere Mensa-Dachform mit dem Charme eines Toilettenhäuschens gleichzusetzen, zeugt nicht von demokratisch notwendigem Respekt, sondern vertieft politische Gräben.

Zeitliche Verzögerungen, nochmals, sind nachweislich nicht durch die Politik, sondern durch Versäumnisse von Architekt und Verwaltung verursacht worden. Wir bemängeln deutlich die einseitige Informationen in der Schulkonferenz durch den Schuldirektor (SPD-Ratsmitglied), die Verwaltung, den Architekten und die Bürgermeisterin. Andere Standpunkte, etwa durch die Einladung des Vorsitzenden des Bau-und Wegeausschusses, waren offensichtlich unerwünscht.

Die CDU-Fraktion wollte einen Kompromiss. Wir glauben, mit der jetzt gefundenen Einigung auch eine Verträglichkeit mit dem vorhandenen Gebäudeensemble gefunden zu haben. Das Thema ist vom Tisch. Nun lassen Sie uns den Blick für wichtige Themen nach vorne werfen!
Ulrich Buchalla

aktualisiert von Team Werther, 29.02.2008, 18:28 Uhr