CDU aktuell

15.02.2008, 16:06 Uhr

Keine Beteiligung beim Stadtfest

Der CDU-Stadtverband wird sich in diesem Jahr nicht mit einem Informationsstand beim Stadtfest "KuKuK" beteiligen. Dies hat der Vorstand nach intensiver Diskussion, aber gleichwohl mit großer Mehrheit am 11. Februar beschlossen.

Diese Entscheidung war uns nicht leichtgefallen! Einerseits war die Ortsunion eine der treibenden Kräfte, um dem Stadtfest von Werther neue Impulse zu geben, nachdem die Unzufriedenheit mit dem Verlauf in den vergangenen Jahren immer größer geworden war. Andererseits konnte die Veranstaltergemeinschaft in diesem Jahr kaum Vereine und Organisationen aus Werther für eine Teilnahme begeistern. Das wird kein Fest der Bürger, glauben wir.

Mit Ausnahme der Namensgebung und einigen, für potenzielle Pächter von Standflächen jedoch teureren, organisatorischen Veränderungen wird der "KuKuK" (für Kunst, Unterhaltung, Kultur und Kirmes) wohl nicht anders daherkommen als frühere Stadtfeste.

Dass wir uns nicht beteiligen werden, bedeutet aber keinesfalls, dass uns nicht an einer Imageverbesserung in Werther liegt. Im Gegenteil: Der neue Verein "Pro Werther e.V.", der Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Sport an einen Tisch holen möchte, um die Stadt nach vorne zu bringen, ist mit großem Engagement auch von Christdemokraten mitbegründet worden.

aktualisiert von Team Werther, 15.02.2008, 16:25 Uhr